Erleben und Entdecken

In Halles Natur gibt es viel zu entdecken. Wer die Schutzgebiete auf eigene Faust erkunden will, sollte am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sein. Während die kleinen Gebiete wie Brandberge, Forstwerder und Rabeninsel bequem zu Fuß umrundet werden können, empfiehlt sich für die weitläufigen Saaleauen und Lunzberge eine Fahrradtour. Die Naturschutzgebiete Halles können über die folgenden drei Routen miteinander verbunden und besucht werden.

 

dernorden

Die knapp 23km lange Strecke führt an den Naturschutzgebieten Brandberge, Lunzberge und Bischofswiese vorbei. Sie beginnt für Besucher von Außerhalb am Bahnhof Halle-Zoo und endet am Hauptbahnhof. Hallenser können natürlich auch von anderen Punkten starten, die Strecke verkürzt oder verlängert sich dementsprechend. Stellenweise muss geschoben werden, daher sollte an feste, bequeme Schuhe gedacht werden. Je nach Jahreszeit empfiehlt sich in den Trockengebieten mit wenig Schatten außerdem Sonnencreme.

Alle Informationen zu Tour 1 sowie Karten zum Runterladen finden Sie hier.

Impressionen

saaleinseln

Auf etwa 19 Kilometern führt diese Route zu den Naturschutzgebieten Forstwerder, Nordspitze Peißnitz und Rabeninsel. Sie startet am Bahnhof „Halle Wohnstadt Nord“ und endet am Hauptbahnhof. Natürlich kann auch von anderen Ausgangspunkten gestartet werden. Je nach Jahreszeit sollte an Mückenspray und feste, bequeme Schuhe gedacht werden, um zwischendurch zu Fuß das grüne Halle zu entdecken.

Alle Informationen zu Tour 2 sowie Karten zum Runterladen finden Sie hier.

Impressionen

auensueden

Ungefähr 21km lang ist die Strecke durch die Auenlandschaften im Süden von Halle. Neben den großen Auen kommt man außerdem am Pfingstanger und der Rabeninsel vorbei. Die Tour beginnt am Bahnhof Halle-Ammendorf und endet am Hauptbahnhof, wobei Hallenser jederzeit ein- und aussteigen können. Je nach Jahreszeit sollten Mückenspray und Sonnencreme nicht fehlen.

Alle Informationen zu Tour 3 sowie Karten zum Runterladen finden Sie hier.

Impressionen

exkurs

Neben eigenen Unternehmungen bieten sich in Halles Natur informative Exkursionen und Führungen zu unterschiedlichen Themen an, die mehrmals im Jahr stattfinden. Lassen Sie sich von fachkundigen Experten in Wald und Flur begleiten und erfahren Sie Spannendes über Vögel, Ökologie, Auenlandschaften, Pilze und vieles mehr.

Informationen zu Terminen und Themen finden Sie auf den entsprechenden Seiten des NABU Halle und des Arbeitskreises Hallesche Auenwälder.

Comments are closed.